Kein Oberschwappacher Weihnachtsmarkt 2020

Wie schade, aber nun ist es amtlich: Das Landratsamt Haßberge wird in diesem Jahr keine Weihnachtsmärkte auf öffentlichem Grund genehmigen. Damit steht nun fest, was viele schon erwartet haben: Es wird keinen Weihnachtsmarkt 2020 in Oberschwappach geben. Diese Nachricht trifft die Aussteller sehr, die das ganze Jahr daraufhin gearbeitet haben – gebastelt, gewerkelt und gehofft. Und uns Besucher wird ein liebgewonnenes Highlight des Jahres fehlen, an dem sich Familien und Freunde zu einem Bummel mit anschließendem Glühwein und einer Bratwurst treffen.
Was bleibt ist die Vorfreude auf den Weihnachtsmarkt Schloss Oberschwappach in 2021 und die große Hoffnung auf ein Leben ohne Coronavirus.

ZOFF – nach langer Pause

Katalogcover ZOFF zur Vernissage der 4 Künstler Michael Eppler (Leipzig), Minor Alexander (Berlin), Markus Burkard (Nürnberg) und die Lisa Wölfel (Haßfurt/Leipzig)Nach langer Kulturpause „ZOFFen“ vier junge Künstler mit Ihren Werken im Schloss Oberschwappach. Wer sich nach ein bisschen Kunst sehnt, ist hier genau richtig. Warum heißt die Ausstellung ZOFF…?, werden Sie sich fragen. Die Kunstwerke werden Sie etwas provozieren und erlauben Ihnen einen künstlerischen Blick auf die Sicht des Alltags der Künstler und wie sie die Welt um sie herum wahrnehmen. Ein bisschen Aufgeschlossenheit des Betrachters ist dabei schon nötig, um die poppig bunten Bilder und Objekte, kraftvollen Perspektiven und Retrospektiven auf sich wirken zu lassen. Aber – wer sich traut, wird belohnt!
Die Künstler sind Michael Eppler (Leipzig), Minor Alexander (Berlin), Markus Burkard (Nürnberg) und die Lisa Wölfel (Haßfurt/Leipzig).

Die Ausstellung wird von den Mitgliedern des Kulturvereins Schloss Oberschwappach immer sonntags von 14:00 – 17:00 Uhr geöffnet. Ausstellungszeitraum ist vom 6. September bis zum 25. Oktober 2020.

Zum Entdecken: Kunst im Schlosspark

Eine bekannte Arbeit aus der Kunstgeschichte steht Pate und daraus entwickeln Künstler eigene Interpretationen –das gibt es nur im Skulpturengarten im Schlosspark Oberschwappach zu sehen. Ein Besuch ist lohnenswert!
Über die neue Skulptur hatte ich noch nicht berichtet, obwohl diese schon seit 2019 zu sehen ist, das möchte ich hiermit unbedingt nachholen. Das Kunstwerk ist aus Stahldrähten verschweißt und in den Farben rot und schwarz gefasst. Inspiriert von Claude Monet’s “Spaziergang im Mohnfeld” stilisierte die Würzburger Künstlerin Angelika Summa eine Mohnblüte. Ein weiteres Werk, dass von fränkischen Künstlern geschaffen wurde.

Eine kleine virtuelle Schlossbegehung

virtueller Rundgang Schloss Oberschwappach WestflügelSie wollten einmal eine Kunstausstellung im Schloss Oberschwappach besuchen, die Türen waren aber verschlossen – oder Sie waren vielleicht noch nie da, würden das Schloss jedoch gerne einmal von innen sehen? Dann laden wir Sie nun auf einen virtuellen Rundgang ein, den Westflügel des Oberschwappacher Schlosses ganz einfach von zuhause zu erkunden. Man hat dabei das Gefühl, als ob man tatsächlich vor Ort wäre. Die Technologie macht es möglich.
Die eindrucksvolle, virtuelle Tour zeigt nicht nur die herrlichen Räume, wie Spiegelsaal, Abt-Eugen-Montag Zimmer oder das Halbig-Zimmer des Oberschwappacher Schlosses, sondern gleichzeitig auch die Werke der Kunstpreisausstellung des Landkreises Haßberge, die sich nur noch für kurze Zeit hier befinden. Ein Kunst- und Kulturtipp für daheim.

Wenn Sie jetzt Gefallen an einer 360°-Grad-Aufnahme gefunden haben, dann melden Sie sich gerne per Email an info@blackpoint-design.de.
“Special thanks to @Promosie”

Betrifft: CORONA

Auch in Oberschwappach ist das Corona Virus leider ein Thema, das uns betrifft:
Alle Veranstaltungen der Gemeinde Knetzgau und des Landkreises Haßberge im Schloss Oberschwappach werden bis zum 19. April 2020 nicht stattfinden.

Auch die Konzerte, Ausstellungen und die Schlossführungen sind davon betroffen.
Die Preisverleihung des Kunstpreises des Landkreis Haßberge wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, der neue Termin wird rechtzeitig mitgeteilt.

Passt auf Euch auf und bleibt alle gesund!

#Kunstpreis Landkreis Haßberge 2020

Sichtbar ist das Ausstellungsthema H2O, schon vor Eintritt in das herrliche Schloss Oberschwappach zur Eröffnung des Kunstpreises des Landkreises Haßberge 2020: Wir stapfen durch Wassermoleküle aus Kristallgitterstruktur, auch Schnee genannt. Wasser ist Leben – die 24 Teilnehmer des Kunstpreises haben ihre Arbeiten und Werke aus künstlerischer Sicht kritisch und schön interpretiert und in den unterschiedlichsten Formen umgesetzt. Diese gilt es jetzt zu bestaunen.
Nachdenklich machen auch manche Arbeiten, die auf regionale Veränderungen am Main durch den Klimawandel aufmerksam machen oder wie die Kunstwerke von Kim Davey, deren Objekte die Verschmutzung der Meere belegen (Foto oben).
Immer sonntags von 13:00 – 17:00 Uhr öffnen die freiwilligen Helfer des Kulturvereins Schloss Oberschwappach die Ausstellung für Sie: Vom 1.03.2020 bis zur Preisverleihung am Sonntag, den 29.03.2020, 17:00 Uhr, kann die Schau besucht werden.
Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Publikumspreis. Wählen Sie deshalb gleich nach ihrem Besuch, welches der 36 ausgestellten Objekte ihnen persönlich am besten gefallen hat. Eine Entdeckerkiste mit regionalen Produkten aus dem Landkreis Haßberge gibt es dann zu gewinnen.
Weitere Infos zur Kunstausstellung 2020 des Landkreises Hassberge, wie z.B. Führungen und Vorträge, finden Sie unter www.kulturraum.hassberge.de.

OpenAir Schloss Oberschwappach

Ein ganz besonderes Highlight erwartet uns im Sommer 2020, denn an drei Tagen werden renommierte und international bekannte Stars zu einem Open Air Konzert in das Schloss Oberschwappach kommen. Und das Beste ist: Sie können live dabei sein! Der Kartenvorverkauf für die Konzerte der Künstler Suzi Quatro (Freitag, 5. Juni 2020, 20:00 Uhr), der Band Floyd Reloaded (Samstag, 6. Juni 2020, 20:00 Uhr) und Konstantin Wecker (Sonntag, 7. Juni 2020, 20:00 Uhr), hat bereits an allen bekannten Vorverkaufsstellen begonnen.
Falls Sie noch nie in Oberschwappach waren: Unser Schloss bietet ein herrliches Ambiente nicht nur für die Musik, die es zu hören gibt. Nähere Infos zu den Konzerten vom Veranstalter, dem Bamberger Veranstaltungsservice, gibt es hier: OpenAir Schloss Oberschwappach

Seien Sie dabei: Weihnachtsmarkt 2019 in Oberschwappach

Schloss Oberschwappach Weihnachtsmarkt Santa-stop-hereWenn es wieder verführerisch und unwiderstehlich nach Bratwurst, Waffeln und Crêpes duftet, man die Hände wärmend an eine Tasse Glühwein legen kann und sich auf all die Inspirationen freut, die es rund um das Schloss zu entdecken gibt –  ja dann ist wieder Weihnachtsmarktzeit in Oberschwappach.

Haben Sie Lust auf den Start in die Vorweihnachtszeit? An zwei Tagen ist der Weihnachtsmarkt für Sie geöffnet:
Am 23.11.2019 von 13:00 – 20:00 Uhr und am 24.11.2019 von 11:00 – 18:00 Uhr.
Ein Weihnachtsmarktbesuch mit dem charmanten Schlossambiente ist bezaubernd – auch oder ganz besonders, wenn es schon dunkel geworden ist. Ein romantischer Bummel ist hier genauso möglich, wie ein Treffen mit Freunden am Glühweinstand.

Die Jungsteinzeit hautnah erleben

Archäologische Ausstellung Schloss OberschwappachDas Schulfach Geschichte ist langweilig und uninteressant?
Die Mission: 11 Schülerinnen und 5 Schüler des Regiomontanus-Gymnasiums Haßfurt beweisen das Gegenteil und machen die Geschichte, im Besonderen die Jungsteinzeit, lebendig. Im Rahmen des Projektseminars (P-Seminar) haben sie ein museumspädagogisches Konzept entwickelt, bei deren Vorstellung am Donnerstag, den 24.10.2019 um 18:00 Uhr, im Archäologischen Museum Schloss Oberschwappach, die Geschichte erlebt und gespürt werden kann. Obwohl die Ideen für Jugendliche ab 11 Jahren entwickelt wurden, sind an diesem Abend natürlich alle Interessierte sehr willkommen.
Der Kulturverein Schloss Oberschwappach öffnet die Museumstüren und unterstützte die Schülerinnen bei Ihrer Arbeit.

Vernissage flora#kunst im Schloss Oberschwappach

Flora – die Pflanzenwelt entdecken, das ist nicht nur beim Spaziergang im Wald oder im Garten möglich sondern auch in anderer Form, nämlich auf künstlerischer Weise – derzeit ausgestellt in den Räumen des Schlosses Oberschwappach. Die Ausstellung wurde am Samstag, den 13. April 2019, mit allen Künstlerinnen offiziell mit einer Vernissage eröffnet. Außer den Künstlerinnen Susanne Casper Zielonka, Katja Wunderling, Maria Maier und Waltraud Munz-Heiliger, den Initiatoren Eleonore Schmidts-Stumpf und Egon Stumpf (Galerie im Saal) und Bürgermeister Stefan Paulus, waren schon viele Kunstinteressierte anwesend. Wenn auch Sie sich für die Ausstellung flora#kunst interessieren – bis zum 23. Juni 2019 können Sie an Sonn- und Feiertagen (außer Karfreitag) von 14:00 -17:00 Uhr die Werke anschauen. Ein eigens konzipierter Ausstellungskatalog gibt Ihnen aufschlussreiche Informationen zu den Künstlerinnen und Ihren Kunstwerken.