herman de vries – mein Steigerwald, mein Atelier

herman de vries Ausstellung Schloss Oberschwappachhermann de vries hat 1970 entschieden sich in Eschenau am Rand des Steigerwaldes niederzulassen. Seitdem ist der Steigerwald „mein atelier“ – wie er immer wieder geäußert hat. Die satte Natur des Steigerwaldes hat ihn vom ersten Moment an gefesselt. So ist auch seine künstlerische Veränderung in diesem Sinne zu sehen. Die „eschenauer wende“ in seinem Lebenswerk besteht in der Präsentation von Pflanzen, Steinen, Erden, Knochen so wie sie in der Natur vorzufinden sind. „die natur ist perfekt, ich habe da nichts zu verbessern!“ lautet einer seiner Kernaussagen zu seinem künstlerischen Werk. Kunst ist für herman de vries „philosophieren mit künstlerischen mitteln“ und seine „poesie ist die welt“.
Besuchen Sie die Ausstellung in der Zeit vom 4. September bis zum 23. Oktober 2022 im Schloss Oberschwappach, sonn- und feiertags von 14:00-17:00 Uhr.
Falls Sie an einer Führung interessiert sind: Diese sind am 4. September 2022 um 14:00 Uhr und 23. Oktober um 16:00 Uhr, mit Egon Stumpf, Galerie im Saal, Eschenau und am 2. Oktober 2022 um 14:00 Uhr mit Försterin Ellen Koller.
Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen.

Im Schloss: Die feine Kunst der Natur

Horst Ziegler Ausstellung Schloss OberschwappachUnter dem Motto „Natur ist magisch ästhetisch“ steht die aktuelle Herbstausstellung im Schloss Oberschwappach, die Fotografien, Zeichnungen und Objektkästen zum Thema Natur und Landschaft zeigt. Der Künstler Horst Ziegler hat sich ganz speziell auf die barocken Ausstellungsräume im Schloss eingelassen und möchte den Wänden und Räumen das geben, was ihnen ästhetisch entspricht. Seine Werke zeigen die wunderbaren Erscheinungen der Natur. Sie sind ausdrucksstark und inspirierend zugleich. Zu sehen immer sonntags und feiertags von 14 -17 Uhr im Schloss Oberschwappach bis zum Ende der Ausstellung am 24. Oktober 2021.
Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen. Er kostet 5 Euro und ist im Museum erhältlich.

Das schau ich mir an: Linda + Meike Männel

Linda Männel + Meike Männel Künstlerpaare-IVWir waren lange genug Zuhause, jetzt können wir wieder nach draußen gehen und Kunst und Kultur genießen. Eigentlich schon für 2020 geplant, kann die Ausstellung Künstlerpaare IV, mit Bildern und Werken der Künstlerinnen Linda und Meike Männel, endlich im Schloss Oberschwappach stattfinden. Unser Bürgermeister Stefan Paulus sagt: „Unser Schloss als Kultureinrichtung wird damit wieder aus dem „Dornröschenschlaf“ geweckt“. Das stimmt. Wie wahr!
Ab dem 13. Juni bis zum 29. August 2021 läuft die Kunstausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie im Saal, Eschenau, der Gemeinde Knetzgau und dem Kulturverein Schloss Oberschwappach. Immer sonntags und feiertags von 14-17 Uhr ist die Ausstellung geöffnet.
Entdecken Sie die spannenden, inspirierenden Werke der Geschwister Männel – Kunst, die Freude macht.

ZOFF – nach langer Pause

Katalogcover ZOFF zur Vernissage der 4 Künstler Michael Eppler (Leipzig), Minor Alexander (Berlin), Markus Burkard (Nürnberg) und die Lisa Wölfel (Haßfurt/Leipzig)Nach langer Kulturpause „ZOFFen“ vier junge Künstler mit Ihren Werken im Schloss Oberschwappach. Wer sich nach ein bisschen Kunst sehnt, ist hier genau richtig. Warum heißt die Ausstellung ZOFF…?, werden Sie sich fragen. Die Kunstwerke werden Sie etwas provozieren und erlauben Ihnen einen künstlerischen Blick auf die Sicht des Alltags der Künstler und wie sie die Welt um sie herum wahrnehmen. Ein bisschen Aufgeschlossenheit des Betrachters ist dabei schon nötig, um die poppig bunten Bilder und Objekte, kraftvollen Perspektiven und Retrospektiven auf sich wirken zu lassen. Aber – wer sich traut, wird belohnt!
Die Künstler sind Michael Eppler (Leipzig), Minor Alexander (Berlin), Markus Burkard (Nürnberg) und die Lisa Wölfel (Haßfurt/Leipzig).

Die Ausstellung wird von den Mitgliedern des Kulturvereins Schloss Oberschwappach immer sonntags von 14:00 – 17:00 Uhr geöffnet. Ausstellungszeitraum ist vom 6. September bis zum 25. Oktober 2020.