Einfach raus und auf’s Rad: Die Zisterzienser-Entdeckungstour

Ohne Zweifel – Fahrradfahren ist „IN“. Wer an manchen Wochenenden vielerorts mehr Fahrräder als Autos fahren sieht, ist nicht allein. Schließlich gibt es viele bildschöne Sehenswürdigkeiten oder kulinarische Ziele in unserer fränkischen Heimat zu entdecken. Wie wäre es denn als Nächstes damit, mal mit dem Rad die Spuren der Zisterzienser Mönche zu entdecken? Möglich sind zwei Zisterzienser Radrunden in der Klosterlandschaft Ebrach, die Nord- und die Südroute, welche die Kloster- und Kulturlandschaft miteinander verbinden. Auf der Strecke (für Gravel-und Mountainbikes geeignet) befinden sich 6 Kulturdenkmäler, Schlösser und Wirtschaftshöfe, die ringförmig um das Kloster Ebrach angelegt sind. Informationstafeln informieren über die Besonderheiten. Natürlich führt die Radroute auch zu unserem Schloss Oberschwappach, dem Schloss, dass den Ebracher Äbten ehemals als Sommerresidenz diente. Für kleine Radreparaturen stehen seit Mai 2022 eine Rad-Reparaturstation am Schlossparkplatz mit verschiedenen Werkzeugen und einer Luftpumpe zur Verfügung, damit man schnell wieder weiterradeln kann…

Kultursommer open air Schlosspark Oberschwappach

Oberschwappacher Kultussommer 2022Ab dem 5. August 2022 geht es los: Schon lange angekündigt, stehen Kabarett, Live-Musik, Kino und Kulinark nun in den Startlöchern. Es ist zwar Urlaubszeit, aber warum nicht die Daheim-gebliebenen mit Kultur verwöhnen? Die Gemeinde Knetzgau macht es möglich! Entspannen Sie an einem schönen Sommerabend und schenken Sie sich ein paar Stunden Ablenkung vom Alltag.
Kurz zur Erinnerung: Oti Schmelzer kann man live erleben, genauso wie coole Live-Bands und den Open-Air Kino Vorstellungen.
Alle Veranstaltungstermine finden Sie rechts in der www.oberschwappach.info – Kalenderübersicht. Zum Start in den Kultursommer 2022 (und weitere folgen hoffentlich…) wünschen wir viel Spaß und viel Vergnügen!
Programm: Filme + Bands  |  Programm: Oti Schmelzer

Urlaub machen im Bacchus, Domina oder Silvaner

Was Oberschwappach abseits von Schloss, gutem Wein und einer schönen Natur noch zu bieten hat? – Sie können in gemütlichen Ferienwohnungen bei Familie Hetzel schön Urlaub machen und Franken mit allen Sinnen genießen. Egal ob Radfahren, Wandern oder einfach nur gechillt in den Weinbergen spazieren gehen, einem abwechslungsreichen Urlaub im Steigerwald steht nichts entgegen. Außer, dass Sie sich noch entscheiden müssen, ob Ihnen der Bacchus, ein Domina oder ein Silvaner mehr beliebt. Nicht nur in einem Weinglas.
Mehr zum – entspannten Urlaub in Franken – machen:
Informationen und Bilder zu den Ferienwohnungen finden Sie hier.

+++ Übrigens nicht vergessen, das Hofschoppenfest von Weinbau Hetzel findet schon nächstes Wochenende statt:
Samstag, 9.07.22 ab 15:00 Uhr, Sonntag, 10.07.22 ab 14:00 Uhr, Montag,11.07.22 ab 16:00 Uhr+++

Was für ein Glück: So unvergleichlich ist der Schwarze Adler Westheim

Wir Oberschwappacher nehmen die Eröffnung des Schwarzen Adlers in Westheim zum Anlass und gratulieren der Dorfgemeinschaft zu dem neuen kulturellen Zentrum in der Dorfmitte Westheims. Was lange währt, wird endlich gut – auch wenn die Umsetzung des Projekts etwas gedauert hat, der Schwarze Adler ist jetzt fertig saniert und renoviert.
Es ist also so weit: es stehen die Eröffnung (vom 8. bis zum 10. Juli 2022) und die ersten Events (Boxgalopp mit David Saar, MacHärder) an, also nix wie hin und durch die Tür!
Drei Tage Festprogramm mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins Schwarzer Adler Westheim e. V., der katholischen Pfarrei St. Michael Westheim, der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Westheim und Eschenau und den Westheimer Musikanten e. V. werden angeboten – schauen Sie doch mal rein, in den „Schwarzen Adler Westheim“. Hier geht es zum  Programmflyer  

Oberschwappacher Kultursommer 2022

Die Sehnsucht auf Kultur wartet darauf gestillt zu werden!
Unter dem Motto „Oberschwappacher Kultursommer“ kann man sich schon bald auf Kultur, Kino und Kabarett freuen. Im August 2022 sollen endlich alle Kulturhungrigen auf ihre Kosten kommen – dann wird es unglaublich viel zu sehen und zu erleben geben.
So verlegt Oti Schmelzer seine „bescheuerte Weindunstbühne“ quasi an die frische Luft: Von „unsinniges Vorweihnachtliches (mit einer Abordnung der Altneihauser Feierwehrkapell’n)“, bis hin zu den „Ohrwurmtagen“ wird es fränkisches Kabarett vom Feinsten geben. Aber auch „Lubber und Babbo“ und bekannte Künstler werden dabei sein und unseren Schlosspark in ein Feuerwerk für Spaß und gute Laune verwandeln.
Damit möglichst viele Besucherinnen und Besucher von Nah und Fern in den Genuss des Oberschwappacher Kultursommers kommen, trafen sich Bürgermeister Stefan Paulus und Kulturreferentin Simone Kolb von der Gemeinde Knetzgau mit Oti Schmelzer und Bruno Schneyer vom Kino Zeil zu einem gemeinsamen Pressetermin. Dabei wurde auch der Flyer vorgestellt, mit dem der Kultursommer in den Medien beworben werden wird. Dieser (kurze unbezahlte Eigenwerbung…) wurde von blackpoint design, Agentur für Werbung, Grafik und Design aus Oberschwappach, entworfen.

Sind Sie jetzt schon bereit für den Oberschwappacher Kultursommer? – Karten gibt es online bei okticket.de.

Der Frühling setzt ein Zeichen

Die ersten sichtbaren Zeichen, dass der Frühling naht: Die Krokusse im Schlosspark spitzen schon ein bisschen aus der Erde. Jeden Tag ein bisschen mehr. Auch so mancher tierischer Begleiter freut sich darüber. Bald soll ja der Umbau im Schlosspark beginnen, deshalb hat der Bauhof die vegetationslose Zeit genutzt und die Rodungsarbeiten im Park und Garten erledigt. Leider muss das manchmal sein, wenn das Klima oder andere Faktoren den Bäumen mit Pilzen oder Krankheiten zugesetzt haben.
Neuigkeiten gibt es auch zur Umgestaltung des Schlossparks und den Schlossgärten: laut einer Information der Gemeinde Knetzgau werden die Ausschreibungen vorbereitet. Die eigentlichen Bauarbeiten sollen dann nach Möglichkeit im Mai beginnen.

Willkommen, liebe Heckenwirtschaft-Fans

Heckenwirtschaft wieder geöffnet: Das klingt fantastisch. Also lasst uns wieder genießen und schlemmen! Ab dem 22. Januar bis zum 13. Februar 2022 ist die Hetzel’s Hecken in Oberschwappach jeweils Samstag und Sonntag ab 14:00 Uhr geöffnet. Sie können bei Familie Hetzel folgende Zeiten reservieren: 14:00–16:00 Uhr, 16:30–18:30 Uhr und 19:00–21:00 Uhr. „Ja, erstmals mit Reservierung, daran müssen wir uns erst gewöhnen“, sagt Veronika Hetzel, „aber seit Corona…“. Für die wahren Hetzel-Fans sollte das aber kein Problem sein, schnell ans Telefon und unter 09527 950210 ein Plätzchen ergattern. Tolle Weine, Flammkuchen, Gerupften und immer mal ein anderes warmes Gericht warten auf uns.

Neujahrsvorsätze: Nimm dir Zeit für den Steigerwald

Worauf wartest Du noch? Für ein tolles Wander-Erlebnis musst Du nicht unbedingt den Jakobsweg gehen. Nimm Dir einfach die Zeit und gehe auf Entdeckungstour in den Steigerwald und genieße mit allen Sinnen die schöne Natur. Besonders jetzt während der Corona Pandemie lässt es allle negativen Gedanken schwinden. Von Oberschwappach bis zum Zabelstein und vom Zabelstein über Wohnau zurück zum Ausgangspunkt (TIPP: Parkplatz am Schloss Oberschwappach) – ist bei jedem Wetter zu empfehlen. Ein kleines Wander-Abenteuer. Und falls die Neujahrsvorsätze nach mehr Bewegung rufen, kann es jetzt los gehen.

Ortsschild Oberschwappach geklaut

Schön ist’s in Oberschwappach, keine Frage – aber so schön, dass man gleich das Ortsschild mitgehen lassen muss? Wohl eher nicht! Die dunklen Wolken über den Ort zeigen nicht nur, dass sich mal wieder schlechtes Wetter anbahnt sondern wohl auch, dass niemand den Diebstahl gut heißen wird. Deshalb wird das Verhalten auch vom Gesetzgeber als Straftat geahndet – zu Recht.
Wer hat was gesehen?

Udo’s Grillstation am Weinberg Oberschwappach

Da staunen Wanderer, Tretbecken-Fans und Fahrradfahrer gleichermaßen: Steht da wirklich eine Grillstation am Weinberg? Doch der leckere Bratwurstduft kann nicht trügen! Tatsächlich wird hier sonntags gegrillt, denn der Oberschwappacher Udo Vogt hat für euch die Grill-Alternative, statt selber zu brutzeln. Sicher ist: einmal entdeckt und Sie kommen immer wieder!
Bettina und Udo vom Winzerhof Vogt berichten schon von echten, treuen Grillstation Fans, die seit Beginn der Schwappicher Grillstation im Mai, an jedem Sonntag wiederkommen. Und für die Hungrigen, die keine Bratwürste mögen: Bettina hat belegte Laugenstangen kühl gestellt – dabei gilt, sagt Sie: „Wenn weg, dann weg“.

Falls Sie jetzt neugierig geworden sind, müssen Sie am Sonntag, ab 12:00 Uhr, nach Oberschwappach unterhalb der Weinberge des Sommertals kommen. Gleich am Ortsausgang in Richtung Eschenau, quasi fast am Wassertretbecken Oberschwappach finden Sie den Mini-Kiosk.
Das sollten Sie noch wissen: Udo’s-Grillstation-Sommer-Saison 2021 endet am Sonntag, den 29. August 2021. Und bitte an FFP-2 Maske denken.