Zwischen Mitgliederversammlung und Ausblicken: Kulturverein Museum Schloss Oberschwappach

Gemeinsam kann man viel voranbringen: Die Vorstandschaft Kulturverein Museum Schloss Oberschwappach ist neu gewählt. Im Mittelpunkt Ihres Wirkens, quasi in der Zentrale Ihres Engagements, fand die Mitgliederversammlung des Kulturvereins am Abend des 15. Mai 2024 statt. Bekanntermaßen handelt es sich hierbei um das Schloss Oberschwappach, um das sich das hauptsächliche Bemühen des Vereins dreht. Dem neu im Amt bestätigten Vorsitzenden Egon Stumpf und auch den neu gewählten Mitstreitern auf seiner Seite war es schon immer ein großes Anliegen, ein besonderes Auge auf die historische Schönheit des Schlosses Oberschwappach zu legen, jedoch auch gleichzeitig den Gästen ein attraktives Besucherziel zu bieten. So soll dies auch in der Zukunft gehandhabt werden, dabei waren sich alle Mitglieder einig. Nach den notwendigen Regularien einer Mitgliederversammlung gab es Raum für Diskussion und Vorfreude auf den diesjährigen Vereinsausflug in das historische Weißenburg in Bayern, der am 24. Mai 2024 stattfinden wird. Im Hinblick auf die Ehre, dass die ehemalige Sommerresidenz des Klosters Ebrachs vor Kurzem das Kulturerbesiegel Cistercapes connecting Europe erhalten hat, wünschen sich die Mitglieder des Kulturvereins einfach mehr Gleichgesinnte, die das Schloss an Sonn- und Feiertagen für Besucher öffnen. Diese müssen auch nicht unbedingt Oberschwappacher sein! Bei Interesse meldet Euch/melden Sie sich gern unter kulturverein@knetzgau.de.

Musikzauber am Vatertag

An alle Papa’s, Daddy’s, Vati’s,…wie wär’s? Wollt ihr mal einen besonderen Vatertag verbringen? In dem Fall könnt ihr die klassische Schönheit eines Bamberger Streichquartett-Konzerts unter freiem Himmel erleben!
Am besten ist freilich, wenn Ihr noch Frau und Freunde mitbringt, zum Frühlingskonzert an Christi Himmelfahrt, 9. Mai 2024. Für den spontanen Konzertbesuch im Schloss Oberschwappach gibt es noch Eintrittskarten an der Abendkasse. Um 19:00 Uhr beginnt das Frühlingskonzert. Diesmal als „Special Guest“ dabei: Markus Mester, Solotrompeter der Bamberger Symphoniker und der Bayerischen Staatsphilharmonie. Wow, das wird fein! Lasst uns mit Schwung den Frühling mit barocken Werken von Vivaldi, Händel, Haydn, Beethoven und Torelli genießen. Das Wetter soll ja zum Open-Air Konzert recht passabel werden, aber denkt trotzdem noch daran, eine warme Jacke für den späten Abend mitzubringen!
Karten gibt’s natürlich auch noch online zu kaufen.

Übrigens: Schon am Nachmittag (ab 14:00 Uhr) ist die Schlossgaststätte am Vatertag von van Huet’s Schloss-und Eventgastronomie für Kaffee und Kuchen geöffnet. Vor und nach dem Konzert und in der Pause wird es auch kulinarische Köstlichkeiten für den kleinen Hunger geben! Drinks nach dem Konzert auf der Schlossterrasse.

Lust auf Frühstück im Grünen? Dann los zum Feiertagsbrunch ins Schloss

Ja, das ist ein guter Tag, denn endlich kann man davon berichten, dass neuer Schwung in unser Schloss kommt!
Familie van Huet wird die Schloss- und Eventgastronomie im Schloss Oberschwappach übernehmen! Und das ist wirklich eine gute Nachricht, denn zu lange hat man schon keine Familienfeiern, wie Hochzeiten oder runde Geburtstage, Weihnachts- oder Firmenfeiern mehr in den schönen Gastroräumen des Schlosses Oberschwappach verwirklichen können. Aber auch aufregend neue, kluge Ideen oder Stimmungsaufheller für Feiertage sind dann neu: Motto-Dinner und Feiertagsbrunch. Mit letzterem starten die van Huet’s jetzt bereits am 1. Mai 2024!
D i e  Inspiration für die Planung Was tun am 1. Mai? – Es muss ja nicht immer die klassische Wanderung sein. Von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr wird es ein tolles Buffet geben, bei dem für jeden etwas dabei ist. Reservierungen sind jetzt schon möglich (Telefon 17-20 Uhr: 0160 3142984) oder unter event@schloss-oberschwappach.com möglich. Mit ein bisschen Glück scheint auch noch die Sonne und es wird warm am 1. Mai, dann kann man den Brunch auf der Terrasse im herrlichen Schlosspark genießen.

Wir wünschen den van Huet’s einen guten und erfolgreichen Start in Oberschwappach.
Ihr werdet das sicher rocken!

Für die Brunch-Speisekarte einfach auf das Beitragsbild klicken!

Für den Familienausflug: Auf zur Spurensuche Zis*ter*zien*ser

Glückwunsch! Die Zisterzienserlandschaften, die Europa verbinden, wurden mit dem Europäischen Kulturerbesiegel Cistercian landscapes connecting Europe am 17. April 2024 durch die EU-Kommissarin Iliana Ivanova in Antwerpen ausgezeichnet. „Wir sind jetzt Teil einer weiteren aktiven europäischen Familie“, sagte der Bamberger Landrat Johann Kalb in seiner Dankesrede bei der Preisverleihung. Der Erhalt des Kulturerbesiegels hat natürlich auch eine große Bedeutung für die Gemeinde Knetzgau, stolzer Besitzer des Schlosses Oberschwappach! Als Teil der Klosterlandschaft Ebrach wird das Schloss nun zu einer europäischen Kultur- und Begegnungsstätte, deren historische Bedeutung nur zu Recht hervorgehoben wird. Wir Oberschwappacher sind natürlich mega stolz, dass es geklappt hat und unser Schloss noch mehr als zuvor in den Fokus gerückt wird. Also, nicht lange zögern und das Schloss an Sonn- und Feiertagen entdecken. Genau dann, wird es für kleine und große Besucher geöffnet sein. Die Kleinen können sich übrigens besonders freuen, denn ein toller Mal- und Rätselspaß wartet darauf, mit nach Hause genommen zu werden. „Was macht der Mönch in der Mühle“ zeigt, welche historische Bedeutung die Zisterzienser für die damalige Welt hatten. Schaut doch einfach mal mit Eueren Kindern im Schlossmuseum vorbei und schnappt euch ein Exemplar!

Einladung zum Pfingstfest im Schlosspark

Arbeit ist doch nur das halbe Leben, deshalb sollten wir das Leben feiern!
Und hier kommt gleich der Vorschlag für die passende Gelegenheit: Pfingstsonntag, den 19. Mai 2024, ab 14:00 Uhr, wird im Schlosspark Oberschwappach gefeiert. Die Gemeinde Knetzgau hat sich dazu ein vielfältiges Festprogramm ausgedacht, wer auf das Beitragsbild klickt, kommt direkt auf den geplanten Festablauf.
So viel sei schon mal verraten: Abwechslung ist garantiert!
Und keiner muss die Verkehrsüberwachung kontaktieren, wenn ein blaues Mobil in den Schlosspark Oberschwappach fährt! Es hat sich keineswegs verfahren, denn darin versteckt sich der Gewinner des Bayerischen Staatspreises für Musik 2023, Der Blaue Eumel, der eigens engagiert wurde. Außerdem werden wieder Schloss- und Parkführungen stattfinden, wie dies schon beim Schlossparkfest im vergangen Jahr der Fall gewesen ist. Die Nachfrage an Führungen ist groß, das haben wir im Infostand des Kulturvereins Museum Schloss Oberschwappach am Festtag 2023 schnell erkannt (und auch am Pfingstfest wird es wieder einen Infostand des Kulturvereins geben).
Wer also Interesse an einer Führung hat – dort bietet sich eine Gelegenheit!
Musikalisch beschwingt begleitet die Blaskapelle Oberschwappach abschließend in den Festabend.

Für Frühaufsteher, Wanderer und Geschichts-Interessierten wird ab 10:00 Uhr eine begleitete Zisterzienser Pilgerwanderung angeboten. Eine Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.
Freut Euch auf’s Pfingstfest, ein Tag für die ganze Familie!

Ein historisches Ereignis: Die Krönung in Oberschwappach

And the crown goes to….Johanna!
Auf dieses Geschehen werden wir noch lange zurückblicken, denn eine echte Krönung hat sich in Oberschwappach abgespielt. Am Samstag, den 6. April 2024 wurde die neue Weinprinzessin des Abt-Degen-Weintals gekrönt. Johanna Barthel aus Wohnau startet jetzt durch und wird unsere Heimat, insbesondere natürlich den fränkischen Wein im Abt-Degen-Weintal repräsentieren. Kein Ort könnte für die Krönung einer Weinprinzessin geeigneter sein, als Oberschwappach, als Weinort längst über alle Maßen und Grenzen hinweg bekannt. Hier baut auch ihre Familie seit Generationen Wein an, im herrlichen Oberschwappacher Weinanbaugebiet, dem Sommertal und dem weniger bekannten Rahmhügel. Was wir an den Weinen der Eltern Anita und Martin Barthel besonders schätzen? Sie sind nicht nur handgelesen sondern auch biozertifiziert! Logisch, dass Johanna einen BIO-Silvaner aus dem Jahr 2023 als Krönungswein ausgewählt hat. Es bot sich ein abwechslungsreiches Abendprogramm, bei dem die ehemalige Abt-Degen-Weintal Weinprinzessin Annalena Werb, Abt Degen höchstpersönlich und zahlreiche weitere Gäste anwesend waren. Durch den Abend führte die ehemalige fränkische Weinkönigin Carolin Meyer.

Liebe Johanna, wir wünschen Dir viele coole und unvergessliche Erlebnisse als Weinprinzessin des Abt-Degen-Weintals und freuen uns sehr für Dich.
Klar, dass wir dich auf dem Oberschwappacher Schlosspark-Weinfest im Juli sehen, oder?

Was der Kultursommer Oberschwappach 2024 zu bieten hat

Es werden wieder unvergessliche Oberschwappacher Kultursommertage:
Vom 9. Mai bis 17. August 2024 stehen im Schloss Oberschwappach herausragende Open Air Events auf der Agenda!

Erstklassige Musikereignisse mit dem Bamberger Streichquartett erwarten uns genauso wie bekannte Stars aus Funk und Fernsehen auf der open air Bühne. Wir werden sehen, ob das gut geht, wenn ein Nilpferd unseren Schlosspark betritt?! – Sebastian Reich kommt nicht aus purem Zufall am Feitag, den 16. August 2024, vorbei. Er hat seine Amanda dabei und sorgt genauso für einen humorvollen Abend wie unser Oberschwappacher Oti Schmelzer, der mit seinem Soloprogramm stundenlang in den Rückspiegel guckt. Und welche Ehre wird uns zu Teil, dass Die Altneihauser Feierwehrkapell’n am Samstag, 10. August 2024 die Oberpfalz verlässt und in das Dorf Oberschwappach kommandiert wird!
Schließlich schließen wir den Kultursommer in Oberschwappach nochmal mit dem Oti ab, der am Samstag, den 17. August 2024, die Weindunstmusikanten und Freunde von der Fastnacht in Franken-Sendung des BR, wie Lubber und Babbo, Peter Kuhn, den Sitzungspräsidenten Christoph Maul höchstpersönlich und weitere Freunde auf der Bühne trifft.
Tickets für alle Veranstaltungen gibt es online bei www.okticket.de.

Vielen Dank an die Gemeinde Knetzgau, die uns den Kultursommer im wunderbaren Schloss Oberschwappach ermöglicht.

#Künstlerpaare VI: Lisa Wölfel und Michael Eppler

Das Herz hüpft vor Aufrgegung: Eine wahnsinnig tolle Kunstausstellung wird ab dem 7. April 2024 im Schloss Oberschwappach zu sehen sein. Das Künstlerpaar Lisa Wölfel und Michael Eppler, kleiner Spoiler: auch im echten Leben im Paar, liefern ausdrucksstarke Kunst, imposant und auffällig, vielseitig und besonders. Klare Linien, markante Geradlinigkeit sucht man hier vergebens, Das sage ich, ein Laie – die Experten in der Kunstwelt überschlagen sich mit Lob und würdigen die Arbeiten der beiden in professioneller Aussage, dem ich sicher nicht gerecht werden kann. Aber egal, schaut Euch die Ausstellung unbedingt an und bildet Euch selbst eine Meinung.
Übrigens: Lisa Wölfel ist in Schweinfurt geboren und in Haßfurt aufgewachsen.
Die Vernissage zur Kunstausstellung Künstlerpaare VI findet am 6. April 2024 um 18:00 Uhr im Spiegelsaal Schloss Oberschwappach statt.

Bewegung, frische Luft, ein Eimer und Handschuh‘ an

Mit vereinten Kräften lässt sich viel erreichen: Das Bündnis für Familie und Senioren Knetzgau hat zum Clean Up aufgerufen und viele fleißiger Helfer machten mit, am vergangenen Samstag. Mit der großartigen Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Oberschwappach ging es raus zum Einsatzort, wo die Aufräumaktion besonders an der viel befahrenen Verkehrsstraße im wahrsten Sinne des Wortes „sehr erfolgreich“ war. Eigentlich müsste man noch ein leider hinzufügen…Wie man ja weiß, gehören weder Glas- und Kunststofflaschen noch Plastik in die Natur, aber unglücklicherweise waren wir Cleaner von großem Erfolg gekrönt. Schnell wurde dem Helfer und der Helferin bewusst, dass es sich auf jedem Fall lohnt, für’s Aufräumen Energie und Zeit zu opfern.
Die 13 kleinen Helferlein hatten die Aufgabe erhalten, im Dorf und auf unseren Feldwegen den Müll aufzusammeln. Echt große Klasse, wie begeistert unsere Kleinen bei der Müllsammelaktion mitgemacht haben. Und am Ende gab es am Feuerwehrhaus für die Mithilfe noch eine kleine Stärkung als Dankeschön von der Gemeinde Knetzgau gesponsert.
Wie viel am Ende in der Gemeinde an Müll zusammenkam? Gespannt blickten wir auf die Zahlen von der Gemeinde Knetzgau: 1110 kg waren es insgesamt.

Kunstpreis Landkreis Haßberge kehrt zurück

2024: Es ist wieder Kunstpreis–Landkreis-Haßberge–Jahr!
Will heißen, alle zwei Jahre wird eine zusätzliche Ausstellung im Schloss Oberschwappach gezeigt, nämlich eine mit Werken, die für den Kunstpreis des Landkreis Haßberge nominiert wurden. Künstler und Künstlerinnen aus ganz Mainfranken und der Metropolregion Nürnberg können sich am Kunstpreis 2024 beteiligen. Am Ende der Ausstellungszeit wählt eine Jury den Gewinner und auch die Besucher der Ausstellung können für ihren persönlichen Favoriten abstimmen. Dieser erhält dann den Publikumspreis. Die Eröffnung der Kunstpreisausstellung wird am 2. November 2024 sein. Nach vier Wochen Ausstellungszeit wird der Kunstpreis und der Publikumspreis am 24. November um 17:00 Uhr im Spiegelsaal Schloss Oberschwappach verliehen. Der Kulturverein Museum Schloss Oberschwappach und die Gemeinde Knetzgau unterstützt den Landkreis Haßberge bei dem Vorhaben.
Weitere Infos findet Ihr auf der Internetseite des Landratsamts Haßberge oder unter Kulturraum Haßberge