Das Christbaumsammeln fällt 2021 aus

Ein Bild vom Christbaumsammeln in Oberschwappach aus dem vergangenen Jahr, das es so heuer nicht geben wird – auch das traditionelle Einsammeln nach dem Dreikönigsfest fällt wegen den Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen in 2021 leider aus. Gern hätten die fleißigen Helfer der ortsansässigen Vereine wieder mitangepackt, die sonst samt Bürgermeister Stefan Paulus, im kalten Januar durch die Straßen Oberschwappachs fahren, um die Bäume einzusammeln, aber es ist halt wieder mal dieses aber.., dass ausbremst und alles verhindert. Es wird schon mal wieder besser werden. Wir Oberschwappacher sind doch ein Dorf der Optimisten ;-).

Was man nun mit seinem ausgedienten Weihnachtsbaum (statt wie üblich vor die Tür zu legen) machen kann, ist in einer Pressemitteilung des Landkreises Haßberge hier nachzulesen. Möglichkeiten gibt es einige.

Weihnachten mit Judy Harper im Schloss Oberschwappach

Eine Mischung aus Winter- und Weihnachtsliedern und Weihnachtsgeschichten in harmonischer, charmanter Atmosphäre – ein Abend, an dem Judy Harper ihr Publikum über alle Maßen bezaubert hat:

Wer einfach mal die Seele baumeln lassen wollte, war am Samstag, den 3. Dezember 2016, im Spiegelsaal des Schlosses Oberschwappach, genau am richtigen Platz. Eingetaucht im wohligen Kerzenschein und dezenter Weihnachtsbeleuchtung ließ Judy Harper ihre Harfe und Stimme erklingen. So manches Winter- und Weihnachtslied wurde auch vom Publikum mitgesungen und wer bis dahin noch nicht in Weihnachtsstimmung war – der war es nach dem Konzertbesuch auf jeden Fall.

Nicht nur Judy Harper’s zahlreiche Fans freuen sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr: Auch hier wird es in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Knetzgau, dem Kulturverein Oberschwappach und der Galerie im Saal Eschenau, neue “Tales & Wintersongs” geben.