ZOFF – nach langer Pause

Katalogcover ZOFF zur Vernissage der 4 Künstler Michael Eppler (Leipzig), Minor Alexander (Berlin), Markus Burkard (Nürnberg) und die Lisa Wölfel (Haßfurt/Leipzig)Nach langer Kulturpause „ZOFFen“ vier junge Künstler mit Ihren Werken im Schloss Oberschwappach. Wer sich nach ein bisschen Kunst sehnt, ist hier genau richtig. Warum heißt die Ausstellung ZOFF…?, werden Sie sich fragen. Die Kunstwerke werden Sie etwas provozieren und erlauben Ihnen einen künstlerischen Blick auf die Sicht des Alltags der Künstler und wie sie die Welt um sie herum wahrnehmen. Ein bisschen Aufgeschlossenheit des Betrachters ist dabei schon nötig, um die poppig bunten Bilder und Objekte, kraftvollen Perspektiven und Retrospektiven auf sich wirken zu lassen. Aber – wer sich traut, wird belohnt!
Die Künstler sind Michael Eppler (Leipzig), Minor Alexander (Berlin), Markus Burkard (Nürnberg) und die Lisa Wölfel (Haßfurt/Leipzig).

Die Ausstellung wird von den Mitgliedern des Kulturvereins Schloss Oberschwappach immer sonntags von 14:00 – 17:00 Uhr geöffnet. Ausstellungszeitraum ist vom 6. September bis zum 25. Oktober 2020.

Zum Entdecken: Kunst im Schlosspark

Eine bekannte Arbeit aus der Kunstgeschichte steht Pate und daraus entwickeln Künstler eigene Interpretationen –das gibt es nur im Skulpturengarten im Schlosspark Oberschwappach zu sehen. Ein Besuch ist lohnenswert!
Über die neue Skulptur hatte ich noch nicht berichtet, obwohl diese schon seit 2019 zu sehen ist, das möchte ich hiermit unbedingt nachholen. Das Kunstwerk ist aus Stahldrähten verschweißt und in den Farben rot und schwarz gefasst. Inspiriert von Claude Monet’s “Spaziergang im Mohnfeld” stilisierte die Würzburger Künstlerin Angelika Summa eine Mohnblüte. Ein weiteres Werk, dass von fränkischen Künstlern geschaffen wurde.

Fränkisch für Grillfans und Genießer

Fränkisch ist nicht immer leicht zu verstehen. Es gibt Ä und ü, Mee und Ma und Emerla und Amerla und was es noch so alles gibt, man aber auf irgendeine Art und Weise auf die Bedeutung kommen kann. Was aber in aller Welt ist denn ein Winzerrippli?
Das fragt sich so ziemlich jeder Gast, der zu einem von Udo’s Grillabende nach Oberschwappach kommt. Die Antwort lässt sich in diesem Fall nur kulinarisch beantworten: Immer am Donnerstag oder Freitag gibt es die Winzerrippli, Bratwurst oder Steaks vom Grillmeister Udo Vogt persönlich für Sie in der Scherenbergstraße 41 zubereitet. Zum Gegrillten gibt es Bettina’s Salatbuffet, das sie mit Liebe für Ihre Gäste vorbereitet hat. Natürlich gibt es auch Brotzeiten, wenn man lieber was anderes essen will. Bitte unbedingt vorher bei Udo’s Winzerhof reservieren, damit können Bettina und Udo besser planen. Die Grillabende finden bis zum 28. August 2020 statt – bei jedem Wetter! Im überdachten Innenhof ist das nämlich problemlos möglich.
Und nun zur Übersetzung, wobei die nur eigentlich nur in Englisch bekannt, aber quasi eingedeutscht ist: Winzerrippli = Spareribs. Mmmmh lecker!

Jetzt kommt der Weinsommer nach Oberschwappach

Alles anders in 2020: Kein Mozartkonzert, kein Weinfest im Schlosspark, keine Hofschoppenfeste – Das Coronavirus hat unsere Highlights im Sommer, auf die wir uns alle immer so sehr freuen, komplett auf den Kopf gestellt. Wie gut dass es da pfiffige Ideen gibt, die uns wenigstens ein bisschen wiedergewonnene Lebensfreude schenken, auch wenn die Hygieneregeln einzuhalten sind. So grillt der Udo an den Wochenenden und die Hetzel’s laden zum Weinsommer ein. Ab Freitag, den 18. Juli bis zum 9. August 2020 können wir nun also die beliebten Brotzeiten mit einem Gäschen Wein bei Familie Hetzel genießen. Immer ab 14:00 Uhr. Eine Reservierung ist nicht nötig, aber die Mund-Nase-Bedeckung dürft ihr auf keinen Fall vergessen!
Viel Spaß im Weinsommer 2020!

Eine kleine virtuelle Schlossbegehung

virtueller Rundgang Schloss Oberschwappach WestflügelSie wollten einmal eine Kunstausstellung im Schloss Oberschwappach besuchen, die Türen waren aber verschlossen – oder Sie waren vielleicht noch nie da, würden das Schloss jedoch gerne einmal von innen sehen? Dann laden wir Sie nun auf einen virtuellen Rundgang ein, den Westflügel des Oberschwappacher Schlosses ganz einfach von zuhause zu erkunden. Man hat dabei das Gefühl, als ob man tatsächlich vor Ort wäre. Die Technologie macht es möglich.
Die eindrucksvolle, virtuelle Tour zeigt nicht nur die herrlichen Räume, wie Spiegelsaal, Abt-Eugen-Montag Zimmer oder das Halbig-Zimmer des Oberschwappacher Schlosses, sondern gleichzeitig auch die Werke der Kunstpreisausstellung des Landkreises Haßberge, die sich nur noch für kurze Zeit hier befinden. Ein Kunst- und Kulturtipp für daheim.

Wenn Sie jetzt Gefallen an einer 360°-Grad-Aufnahme gefunden haben, dann melden Sie sich gerne per Email an info@blackpoint-design.de.
“Special thanks to @Promosie”

Kunstpreis-Ausstellung wieder geöffnet

Gute Neuigkeiten für Kunstfans:
Die Objekte der Kunstpreisausstellung 2020 des Landkreises Haßberge können wieder besichtigt werden!
Bis zur Vergabe des Kunstpreises am 21.06.2020 um 17:00 Uhr, sind Schlosstor und Türen in den Westflügel des Schlosses Oberschwappach wieder geöffnet, und zwar an den Sonntagen 7., 14., und 21. Juni, jeweils in der Zeit von 13:00 – 17:00 Uhr.
Wir freuen uns, dass unser Schloss wieder mit “Leben” gefüllt wird, weil so viele geplante Veranstaltungen wegen Corona nicht stattfinden konnten. Apropos Corona:
Bitte denken Sie beim Besuch der Ausstellung an Ihren Mund-Nasenschutz.

Wir bleiben Zuhause in Oberschwappach

Geht man diesen Weg im Steigerwald rund um Oberschwappach, weiß der Mensch, wo er hinführt, anders ist aber gerade die Situation, die uns wegen dem Corona Virus bewegt – keiner weiß genau wie es weitergeht und wann wir wieder normal in den Alltag starten können. Machen wir halt das beste daraus!
Schön ist zu sehen, wie die Oberschwappacher diese Zeit Zuhause nutzen: Beim Osterhasen backen, beim alltäglichen Gassi gehen mit dem Hund, bei der Schatzsuche mit Metalldetektor im Feld und im Wald oder beim Spazierengehen mit Kindern und einem Kinderwagen. Auch der Garten wird auf das Frühjahr und die Pflanzzeit vorbereitet. Alle halten sich an die vorgegebenen Regeln und nehmen Abstand voneinander. Es bleibt nur zu Hoffen, dass wir bald wieder ein normales Leben leben dürfen. Kommt gut durch die Zeit und bleibt alle gesund! Alles wird gut!

Betrifft: CORONA

Auch in Oberschwappach ist das Corona Virus leider ein Thema, das uns betrifft:
Alle Veranstaltungen der Gemeinde Knetzgau und des Landkreises Haßberge im Schloss Oberschwappach werden bis zum 19. April 2020 nicht stattfinden.

Auch die Konzerte, Ausstellungen und die Schlossführungen sind davon betroffen.
Die Preisverleihung des Kunstpreises des Landkreis Haßberge wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, der neue Termin wird rechtzeitig mitgeteilt.

Passt auf Euch auf und bleibt alle gesund!

#Kunstpreis Landkreis Haßberge 2020

Sichtbar ist das Ausstellungsthema H2O, schon vor Eintritt in das herrliche Schloss Oberschwappach zur Eröffnung des Kunstpreises des Landkreises Haßberge 2020: Wir stapfen durch Wassermoleküle aus Kristallgitterstruktur, auch Schnee genannt. Wasser ist Leben – die 24 Teilnehmer des Kunstpreises haben ihre Arbeiten und Werke aus künstlerischer Sicht kritisch und schön interpretiert und in den unterschiedlichsten Formen umgesetzt. Diese gilt es jetzt zu bestaunen.
Nachdenklich machen auch manche Arbeiten, die auf regionale Veränderungen am Main durch den Klimawandel aufmerksam machen oder wie die Kunstwerke von Kim Davey, deren Objekte die Verschmutzung der Meere belegen (Foto oben).
Immer sonntags von 13:00 – 17:00 Uhr öffnen die freiwilligen Helfer des Kulturvereins Schloss Oberschwappach die Ausstellung für Sie: Vom 1.03.2020 bis zur Preisverleihung am Sonntag, den 29.03.2020, 17:00 Uhr, kann die Schau besucht werden.
Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Publikumspreis. Wählen Sie deshalb gleich nach ihrem Besuch, welches der 36 ausgestellten Objekte ihnen persönlich am besten gefallen hat. Eine Entdeckerkiste mit regionalen Produkten aus dem Landkreis Haßberge gibt es dann zu gewinnen.
Weitere Infos zur Kunstausstellung 2020 des Landkreises Hassberge, wie z.B. Führungen und Vorträge, finden Sie unter www.kulturraum.hassberge.de.

Im grünen Bereich: Schlosspark Oberschwappach bald noch schöner?

Stich Schloss Oberschwappach von Gutwein, Überarbeitet von Thomas Baumgartner, blackpoint designUnser Schloss und der dazugehörige Schlosspark Oberschwappach ist ein Erbe der Zisterzienser. Fernab von weltlichen Versuchungen wurde für die Mönche der Standort des Klosters sehr bedacht ausgewählt. Dank ihrer Gärten konnten sie sich selbst versorgen, außerdem waren sie ausgezeichnete Winzer und überaus geschickt im Wasserbau.
Mit dem Projekt Cistercian landscapes connecting Europe fördert die Europäische Union mit Leader-Mitteln den Erhalt und die Verschönerung vom Nachlass des Zisterzienser-Ordens in ganz Europa. Wenn alles klappt, wir also eine Zusage zu einer Förderung bekommen sollten, kann sich Oberschwappach Mitte 2020 wirklich sehr freuen: Eine Planungsgruppe hat bereits ein Konzept entwickelt, wie unser Schlosspark und die Terrassengärten nach historischen Ideen aussehen kann.