Im Schloss: Die feine Kunst der Natur

Horst Ziegler Ausstellung Schloss OberschwappachUnter dem Motto “Natur ist magisch ästhetisch” steht die aktuelle Herbstausstellung im Schloss Oberschwappach, die Fotografien, Zeichnungen und Objektkästen zum Thema Natur und Landschaft zeigt. Der Künstler Horst Ziegler hat sich ganz speziell auf die barocken Ausstellungsräume im Schloss eingelassen und möchte den Wänden und Räumen das geben, was ihnen ästhetisch entspricht. Seine Werke zeigen die wunderbaren Erscheinungen der Natur. Sie sind ausdrucksstark und inspirierend zugleich. Zu sehen immer sonntags und feiertags von 14 -17 Uhr im Schloss Oberschwappach bis zum Ende der Ausstellung am 24. Oktober 2021.
Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen. Er kostet 5 Euro und ist im Museum erhältlich.

ZOFF – nach langer Pause

Katalogcover ZOFF zur Vernissage der 4 Künstler Michael Eppler (Leipzig), Minor Alexander (Berlin), Markus Burkard (Nürnberg) und die Lisa Wölfel (Haßfurt/Leipzig)Nach langer Kulturpause „ZOFFen“ vier junge Künstler mit Ihren Werken im Schloss Oberschwappach. Wer sich nach ein bisschen Kunst sehnt, ist hier genau richtig. Warum heißt die Ausstellung ZOFF…?, werden Sie sich fragen. Die Kunstwerke werden Sie etwas provozieren und erlauben Ihnen einen künstlerischen Blick auf die Sicht des Alltags der Künstler und wie sie die Welt um sie herum wahrnehmen. Ein bisschen Aufgeschlossenheit des Betrachters ist dabei schon nötig, um die poppig bunten Bilder und Objekte, kraftvollen Perspektiven und Retrospektiven auf sich wirken zu lassen. Aber – wer sich traut, wird belohnt!
Die Künstler sind Michael Eppler (Leipzig), Minor Alexander (Berlin), Markus Burkard (Nürnberg) und die Lisa Wölfel (Haßfurt/Leipzig).

Die Ausstellung wird von den Mitgliedern des Kulturvereins Schloss Oberschwappach immer sonntags von 14:00 – 17:00 Uhr geöffnet. Ausstellungszeitraum ist vom 6. September bis zum 25. Oktober 2020.

Darf’s ein bisschen Kunst sein?

Schlosspark_190422_2

Impression Schlosspark Oberschwappach

Gleich zwei Kunstereignisse finden am kommenden Sonntag, den 23. Juni 2019, im Schloss Oberschwappach statt.
Um 16:00 Uhr endet die aktuelle Ausstellung „flora#kunst“ mit einem Künstlergespräch im Beisein der Künstlerinnen Susanne Casper-Zielonka, Maria Maier, Waltraud Munz-Heiliger und Katja Wunderling. Um 19:00 Uhr wird im Schlosspark in Anwesenheit des 1. Bürgermeisters der Gemeinde Knetzgau sowie der Künstlerin Angelika Summa eine weitere Skulptur enthüllt.
Der Kulturverein Museum Schloss Oberschwappach übernimmt mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Oberschwappach die Bewirtung.
Sie alle sind herzlich eingeladen.

Sehen, Staunen und Erleben beim Krokusblütenfest

Krokusblüten Schlosspark Oberschwappach

Krokusblüten im Schlosspark Oberschwappach

Frühling im Schlosspark Oberschwappach heißt, Krokusblüten zu bestaunen. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen sind die wunderschönen Blüten zu bestaunen, am besten am Sonntag,  den 24. März 2019 in der Zeit von 14:00 –17:00 Uhr.
Sie sind herzlich zum Krokusblütenfest eingeladen!
Der Kulturverein Schloss Oberschwappach und die Freiwillige Feuerwehr freuen sich sehr über Ihren Besuch. Kaffee und Kuchen und kleine kulinarische Köstlichkeiten erwarten Sie hier.

Kulturverein Schloss Oberschwappach

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Knetzgau hat sich der Kulturverein Schloss Oberschwappach das Ziel gesetzt, die Museumsarbeit zu fördern und alle kulturellen Aktivitäten im Schloss Oberschwappach zu unterstützen. Seit der Gründung des Kulturvereins im Jahr 2003 konnten nicht nur zahlreiche Ausstellungen und Vernissagen bekannter Künstler ermöglicht werden, auch der Skulpturenpark im Schlosspark wurde auf dessen Initiative gegründet. Das Leben mit dem Schloss und das Bewusstsein, ein barockes Juwel aufzuwerten und zu bewahren, hat sich Dank der Arbeit des Kulturvereins grundlegend verändert.
Wenn auch Sie die Museumsarbeit oder das künstlerische und kulturelle Leben im Schloss Oberschwappach unterstützen möchten, dann beteiligen Sie sich mit einem finanziellen Beitrag oder einer Mitgliedschaft des Kulturvereins. Danke!

Anmeldeformular Kulturverein