Mozartkonzert Bamberger Streichquartett


o-logo-rot00Wundervoller Monzart, Mozartkonzert des Bamberger Streichquartetts mit Günther Forstmaier (Solo-Klarinettist der Bamberger Symphoniker) im Schlosshof Schloss Oberschwappach, Beginn 19:00 Uhr. Bei ungünstiger Witterung findet das Mozartkonzert in der Marienkirche in Zell am Ebersberg statt.
Download Programmheft 2019-2020 (PDF)
Übersicht Parkplätze Oberschwappach (PDF)


Bestuhlungsplan Marienkirche Zell (PDF)


 

Sommerkonzert Bamberger Streichquartett


o-logo-rot00Berühmte Arien und Hits aus Barock, Klassik und Romantik, Sommerkonzert des Bamberger Streichquartetts mit Sopranistin Nina Romy Dörfler, im Schlosshof Schloss Oberschwappach, Beginn 19:00 Uhr. Bei ungünstiger Witterung findet das Mozartkonzert in der Marienkirche in Zell am Ebersberg statt.
Download Programmheft 2019-2020 (PDF)
Übersicht Parkplätze Oberschwappach (PDF)


Bestuhlungsplan Marienkirche Zell (PDF)


 

Schlosskonzerte – Das neue BSQ Programm ist da

Ein musikalisches Jahr beginnt in Oberschwappach mit dem Herbst dann kommt der Winter, weiter gehts im Frühling und endet schließlich Sommer: Das Bamberger Streichquartett hat halt sein ganz eigenes Kalenderjahr. Musikfans klassischer Musik können sich wieder auf tolle Schlosskonzerte in 2019/20 freuen. Nutzen Sie die Chance, um erstklassige Musik hier in unserer Region zu erleben und zu genießen – einmalig oder am besten gleich im Abonnement. Karten gibt es bei der Gemeinde Knetzgau www.knetzgau.de oder Herrn Roth E-Mail roth-julian@web.de.


« Zum PDF Download Bild anklicken

Auch ein Heißluftballon kommt zum Mozartkonzert

Wenn das Bamberger Streichquartett die Bühne betritt sind musikalische Überraschungen nicht ausgeschlossen – auch wenn man ein treuer Abonnent der Reihe Oberschwappacher Schlosskonzerte ist und schon vieles gehört hat. So finden immer wieder tolle Künstler den Weg zu uns in das Schloss, die mit dem BSQ musizieren und das Publikum begeistern, wie ein Andrey Godik zum Beispiel, der mit seiner Oboe beim Mozartkonzert für den Wow Effekt gesorgt hat. Musik war also in der Luft, der selbst einen Heißluftballon magisch anzog. War wohl unwiderstehlich von der wundervollen Musik angelockt worden …