Auch ein Heißluftballon kommt zum Mozartkonzert

Wenn das Bamberger Streichquartett die Bühne betritt sind musikalische Überraschungen nicht ausgeschlossen – auch wenn man ein treuer Abonnent der Reihe Oberschwappacher Schlosskonzerte ist und schon vieles gehört hat. So finden immer wieder tolle Künstler den Weg zu uns in das Schloss, die mit dem BSQ musizieren und das Publikum begeistern, wie ein Andrey Godik zum Beispiel, der mit seiner Oboe beim Mozartkonzert für den Wow Effekt gesorgt hat. Musik war also in der Luft, der selbst einen Heißluftballon magisch anzog. War wohl unwiderstehlich von der wundervollen Musik angelockt worden …

Keiner kann es besser – #BSQ

Optimale Bedingungen für ein wunderbares Sommerkonzert begeistern Zuschauer aus Nah und Fern – keiner kann es halt besser, niemand sonst macht es so schön und einzigartig: Das Bamberger Streichquartett.
Im kleinen Schlosshof Oberschwappach spielten die Musiker ein wahrhaft fürstliches Konzert, dabei führten die Stücke durch verschiedene Stile, Zeiten und Epochen. Sogar ein bisschen Jazz und Filmmusik hatten sie für ihr Publikum im Gepäck. Für den besonderen Flair sorgte Markus Mester, ein Meister an der Trompete.

BSQ Neujahrskonzert 2019

So könnte auch Ihre Eintrittskarte zum Neujahrskonzert des Bamberger Streichquartetts am 5. oder am 6. Januar 2019 aussehen, das wie gewohnt im Spiegelsaal des Oberschwappacher Schlosses stattfinden wird. Das Streichquartett wünscht allen Zuhörern “Glück und Segen für das neue Jahr”, mit Ländler, Polkas und Walzer stimmen sie in das neue Jahr ein. Haben auch Sie Lust auf ein Konzert des BSQ (Bamberger Streichquartett), Karten und Abos sind über die Gemeinde Knetzgau oder Herrn Julian Roth erhältlich. Wir wünschen viel Vergnügen!