Lauschen Sie mit: Die BSQ Schlosskonzerte 2022

Wie wäre es, wenn Sie sich mit uns auf den einen bestimmten Moment freuen, bei dem unser beliebtes Bamberger Streichquartett  – nach gefühlt endlos langer Zeit –  die Bühne im kleinen Schlosshof Oberschwappach betritt. Endlich wieder klassische Musik und die besten aller Anmoderationen: Karlheinz Busch und das Bamberger Streichquartett ist „back in town“ in unserem schönen Barockschloss in Oberschwappach. Lange mussten wir darauf warten. Doch die Vorfreude darauf ist jetzt schon riesengroß: Die Termine sind fix und die Einladungskarten stehen im neuen Design für Sie bereit. Worauf warten Sie also noch?
Karten gibt es bei Frau Simone Kolb unter der der Email-Adresse kultur@knetzgau.de oder telefonisch zu bestellen unter 09527/79-79.


Zum BSQ-Terminflyer Download HIER klicken!

Ukraine-Tag in Oberschwappach

…und jeden Tag dieser Blick auf die Nachrichten – so geht es uns allen, weil wir es einfach nicht fassen können, was in der Ukraine gerade geschieht.
Viele Menschen müssen ihr Zuhause verlassen und flüchten zu uns nach Deutschland. Wie sieht es dazu hier in unserer Gemeinde aus? In der Gemeinde Knetzgau leben aktuell 50 Geflüchtete, davon sind 28 Kinder. Das Bild zeigt, woher sie kommen und wo vor ein paar Wochen noch ein ganz normales Leben für sie möglich war.
Um Ihnen untereinander ein Kennlernen zu ermöglichen, fand im Pfarrheim Oberschwappach am Sonntag, 10. April 2022, ein „Ukraine Tag“ statt. Organisiert vom fleißigen Koordinator Karl Weißenberger und dem Ukraine-Spenden-Hilfe Team konnten sich die Neuankömmlinge bei Kaffee und Kuchen austauschen und Kontakte knüpfen. Bürgermeister Stefan Paulus hat sich bei allen Helfern bedankt: Es ist wirklich beeindruckend, dass sich so viele Menschen aus der Gemeinde Knetzgau engagieren, um den Geflüchteten zu helfen.
In Oberschwappach leben aktuell 11 Personen aus der Ukraine und weitere werden kommen. Für weitere Ankömmlinge in der Gemeinde Knetzgau wird dringend Wohnraum gesucht.

Sehen Sie selbst: Ernst J. Herlet

„In meiner Malerei geht es nicht um das, was wir sehen können, sondern um das, was wir sehen könnten, wenn wir es nur wagten“ – das sagt der Künstler Ernst J. Herlet, dessen Werke ab dem 3. April 2022 in den Räumen des Oberschwappacher Schlosses zu sehen gibt. Es wird eine Überblicksaustellung über das künstlerische Schaffen der letzten 15 Jahre zu sehen sein. Endlich, ja endlich geht es wieder los, denn die Corona-Krise traf den Kunst- und Kulturbereich schwer. Die Vernissage findet ohne vorherige Anmeldung im Spiegelsaal, Schloss Oberschwappach, am 2. April 2022 um 18:00 Uhr statt.
Die Ausstellung wird vom 3. April bis 29. Mai 2022 zu sehen sein.
Die fleißigen Helfer des Kulturvereins Schloss Oberschwappach sind sonn- und feiertags von 14:00 – 17:00 Uhr für Sie da.

Hofverkauf für ukrainische Kinder

Von Oberschwappacher Kindern für ukrainische Kinder: Am Samstag 12. und Sonntag, 13. März 2021, findet bei Familie Hülz in der Schlosstraße 31 in Oberschwappach von 11:00 – 18:00 Uhr ein Hofverkauf statt.
Es gibt Kaffee und Kuchen, Oster- und Gartendekoration zu kaufen.
Alle Einnahmen gehen an die Organisation „Save the children e.V.“.
Außerdem wird Denise Hülz am Dienstag nach Wroclaw (Breslau) fahren, um dringend benötigte Sachen, wie Babynahrung, Windeln, Feuchttücher, Wundschutzcreme, Zahnbürsten und Zahnpasta, Toilettenpapier, Decken, Monatshygiene, Masken abzugeben. Kommt, und helft mit!!!

Der Frühling setzt ein Zeichen

Die ersten sichtbaren Zeichen, dass der Frühling naht: Die Krokusse im Schlosspark spitzen schon ein bisschen aus der Erde. Jeden Tag ein bisschen mehr. Auch so mancher tierischer Begleiter freut sich darüber. Bald soll ja der Umbau im Schlosspark beginnen, deshalb hat der Bauhof die vegetationslose Zeit genutzt und die Rodungsarbeiten im Park und Garten erledigt. Leider muss das manchmal sein, wenn das Klima oder andere Faktoren den Bäumen mit Pilzen oder Krankheiten zugesetzt haben.
Neuigkeiten gibt es auch zur Umgestaltung des Schlossparks und den Schlossgärten: laut einer Information der Gemeinde Knetzgau werden die Ausschreibungen vorbereitet. Die eigentlichen Bauarbeiten sollen dann nach Möglichkeit im Mai beginnen.

Willkommen, liebe Heckenwirtschaft-Fans

Heckenwirtschaft wieder geöffnet: Das klingt fantastisch. Also lasst uns wieder genießen und schlemmen! Ab dem 22. Januar bis zum 13. Februar 2022 ist die Hetzel’s Hecken in Oberschwappach jeweils Samstag und Sonntag ab 14:00 Uhr geöffnet. Sie können bei Familie Hetzel folgende Zeiten reservieren: 14:00–16:00 Uhr, 16:30–18:30 Uhr und 19:00–21:00 Uhr. „Ja, erstmals mit Reservierung, daran müssen wir uns erst gewöhnen“, sagt Veronika Hetzel, „aber seit Corona…“. Für die wahren Hetzel-Fans sollte das aber kein Problem sein, schnell ans Telefon und unter 09527 950210 ein Plätzchen ergattern. Tolle Weine, Flammkuchen, Gerupften und immer mal ein anderes warmes Gericht warten auf uns.

Neujahrsvorsätze: Nimm dir Zeit für den Steigerwald

Worauf wartest Du noch? Für ein tolles Wander-Erlebnis musst Du nicht unbedingt den Jakobsweg gehen. Nimm Dir einfach die Zeit und gehe auf Entdeckungstour in den Steigerwald und genieße mit allen Sinnen die schöne Natur. Besonders jetzt während der Corona Pandemie lässt es allle negativen Gedanken schwinden. Von Oberschwappach bis zum Zabelstein und vom Zabelstein über Wohnau zurück zum Ausgangspunkt (TIPP: Parkplatz am Schloss Oberschwappach) – ist bei jedem Wetter zu empfehlen. Ein kleines Wander-Abenteuer. Und falls die Neujahrsvorsätze nach mehr Bewegung rufen, kann es jetzt los gehen.

Adventskalender 2021: Miteinander auf dem Weg

Ein hoffnungsvoller Weg soll uns im Advent zu Bekannten und Freunden bringen – und ab dem 1. Dezember 2021 geht es los. Täglich von 16:00 – 21:00 Uhr werden „Adventstürchen“ leuchten, die nur darauf  warten, von uns bestaunt zu werden.
Der Einladung aller Pfarrgemeinderät*Innen aus Ober- und Unterschwappach und Wohnau könnt‘ ihr gerne folgen. Der Wegeplan wurde bereits an uns verteilt. Los geht es also am 1. Dezember, ganz klar mit der Nummer 1 in der Abt-Eugen-Montag-Straße, das letzte Türchen (bzw. die letzten Türchen) öffnet( öffnen) sich am Heiligen-Abend am 24.12.2021.

Corona-bedingt müssen unbedingt die geltenden Abstandsregeln eingehalten werden und der Mund-Nasenschutz darf natürlich auch nicht fehlen.

Weihnachtsmarkt Oberschwappach 2021 abgesagt

Endlich wieder den Weihnachtsmarkt in Oberschwappach besuchen? Das klingt fantastisch, doch leider wird’s in diesem Jahr nix – schade. Noch einmal müssen wir ein weiteres Jahr auf das Oberschwappacher Event verzichten, bis es in 2022 in gewohnter Umgebung stattfinden kann.
Die Blaskapelle Oberschwappach, der Veranstalter des Weihnachtsmarkts, legt die Gründe für das Pausieren dar: „Die Corona Pandemie und die damit verbundenen Unwägbarkeiten und Risiken erlauben uns nicht, den Markt in gewohnter Art und Weise durchzuführen. Aber genau das ist unser Wunsch! Sie als Besucher sollen den Markt mit seiner romantischen Atmosphäre, der Ungezwungenheit und Geselligkeit im Gedächtnis behalten und auch wieder so erleben dürfen. Deshalb hoffen wir sehr, Sie im nächsten Jahr wieder wie gewohnt bei uns empfangen zu dürfen! Bleiben Sie gesund.“

Herbstklänge im Schlosspark

Ja, wie klingt denn der Herbst? Und wie bunt sind Herbstklänge? –  Das können Sie ganz leicht herausfinden, wenn Sie am Sonntag, den 17. Oktober 2021 in den Schlosspark Oberschwappach kommen. Das Jugendorchester und die Blaskapelle Oberschwappach möchten Sie an diesem Tag dazu einladen, Ihrer Musik zu lauschen. Genießen Sie eine schöne Zeit im wunderbar herbstlich gefärbten Schlosspark Oberschwappach. Um 15:00 Uhr geht es los. Kommen Sie bitte über den Eingang Spielplatz / Feuerwehrplatz in den Schlosspark. Sitzgelegenheiten sind genügend vorhanden, außerdem gibt es reichlich Kaffee und Kuchen, belegte Stangen und Getränke.