Zum Entdecken: Kunst im Schlosspark

Eine bekannte Arbeit aus der Kunstgeschichte steht Pate und daraus entwickeln Künstler eigene Interpretationen –das gibt es nur im Skulpturengarten im Schlosspark Oberschwappach zu sehen. Ein Besuch ist lohnenswert!
Über die neue Skulptur hatte ich noch nicht berichtet, obwohl diese schon seit 2019 zu sehen ist, das möchte ich hiermit unbedingt nachholen. Das Kunstwerk ist aus Stahldrähten verschweißt und in den Farben rot und schwarz gefasst. Inspiriert von Claude Monet’s “Spaziergang im Mohnfeld” stilisierte die Würzburger Künstlerin Angelika Summa eine Mohnblüte. Ein weiteres Werk, dass von fränkischen Künstlern geschaffen wurde.

Darf’s ein bisschen Kunst sein?

Schlosspark_190422_2

Impression Schlosspark Oberschwappach

Gleich zwei Kunstereignisse finden am kommenden Sonntag, den 23. Juni 2019, im Schloss Oberschwappach statt.
Um 16:00 Uhr endet die aktuelle Ausstellung „flora#kunst“ mit einem Künstlergespräch im Beisein der Künstlerinnen Susanne Casper-Zielonka, Maria Maier, Waltraud Munz-Heiliger und Katja Wunderling. Um 19:00 Uhr wird im Schlosspark in Anwesenheit des 1. Bürgermeisters der Gemeinde Knetzgau sowie der Künstlerin Angelika Summa eine weitere Skulptur enthüllt.
Der Kulturverein Museum Schloss Oberschwappach übernimmt mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Oberschwappach die Bewirtung.
Sie alle sind herzlich eingeladen.