Musikzauber am Vatertag

An alle Papa’s, Daddy’s, Vati’s,…wie wär’s? Wollt ihr mal einen besonderen Vatertag verbringen? In dem Fall könnt ihr die klassische Schönheit eines Bamberger Streichquartett-Konzerts unter freiem Himmel erleben!
Am besten ist freilich, wenn Ihr noch Frau und Freunde mitbringt, zum Frühlingskonzert an Christi Himmelfahrt, 9. Mai 2024. Für den spontanen Konzertbesuch im Schloss Oberschwappach gibt es noch Eintrittskarten an der Abendkasse. Um 19:00 Uhr beginnt das Frühlingskonzert. Diesmal als „Special Guest“ dabei: Markus Mester, Solotrompeter der Bamberger Symphoniker und der Bayerischen Staatsphilharmonie. Wow, das wird fein! Lasst uns mit Schwung den Frühling mit barocken Werken von Vivaldi, Händel, Haydn, Beethoven und Torelli genießen. Das Wetter soll ja zum Open-Air Konzert recht passabel werden, aber denkt trotzdem noch daran, eine warme Jacke für den späten Abend mitzubringen!
Karten gibt’s natürlich auch noch online zu kaufen.

Übrigens: Schon am Nachmittag (ab 14:00 Uhr) ist die Schlossgaststätte am Vatertag von van Huet’s Schloss-und Eventgastronomie für Kaffee und Kuchen geöffnet. Vor und nach dem Konzert und in der Pause wird es auch kulinarische Köstlichkeiten für den kleinen Hunger geben! Drinks nach dem Konzert auf der Schlossterrasse.

Keiner kann es besser – #BSQ

Optimale Bedingungen für ein wunderbares Sommerkonzert begeistern Zuschauer aus Nah und Fern – keiner kann es halt besser, niemand sonst macht es so schön und einzigartig: Das Bamberger Streichquartett.
Im kleinen Schlosshof Oberschwappach spielten die Musiker ein wahrhaft fürstliches Konzert, dabei führten die Stücke durch verschiedene Stile, Zeiten und Epochen. Sogar ein bisschen Jazz und Filmmusik hatten sie für ihr Publikum im Gepäck. Für den besonderen Flair sorgte Markus Mester, ein Meister an der Trompete.