American Brownies


Rezept drucken
American Brownies
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. 200 g Butter mit dem Zucker und 4 Eiern schaumig rühren.
  2. Eine Prise Salz dazugeben.
  3. Die Zartbitterschokolade in einem Topf, im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen lassen und in den Teig geben.
  4. 200 g Mehl unter den Teig mischen.
  5. Sobald der Teig beim Rühren etwas zu fest wird, den Espresso oder den Kaffee mit unterrühren.
  6. 50 g Kakaopulver unter den Teig rühren.
  7. Zum Schluss die Schokodrops und die gehackten Nüsse unterheben. Ein paar Nüsse sollten oben sichtbar sein.
  8. Eine kleine Backform (20 x 30 cm) für das Backen verwenden. Vorher mit Backpapier auslegen.
  9. Bei 180 ° C Ober- Unterhitze 25 Minuten lang backen.
Rezept Hinweise

In Amerika werden meistens Pekannüsse statt Walnüsse oder Cashews verwendet und das Rezept immer mit braunen Zucker gebacken.

Schmetterlingskuchen


Rezept drucken
Schmetterlingskuchen
Portionen
1 Kuchen
Zutaten
Rührteig
Belag
  • 175 g Mandarinen abgetropft – Inhalt aus kleiner Dose
Portionen
1 Kuchen
Zutaten
Rührteig
Belag
  • 175 g Mandarinen abgetropft – Inhalt aus kleiner Dose
Anleitungen
  1. 3 Eier, Zucker und Vanillinzucker mit der Margarine und der Prise Salz schaumig rühren.
  2. Den Quark und den Zitronensaft dazugeben und verrühren.
  3. Nun die 3 EL Gries, die flüssige Sahne (oder Milch) und das Puddingpulver unter die Masse geben.
  4. In eine Springform füllen. Vorher natürlich mit Backpapier auslegen und den Rand der Form etwas mit Margarine einfetten und mit mit ein bisschen Gries bedecken.
  5. Die abgetropften Mandarinen in Schmetterlingsform (Rücken aneinander) auf die Masse geben.
  6. Bei 180° C Ober- Unterhitze 1 Stunde lang backen.
Rezept Hinweise

Sieht nicht nur gut aus – schmeckt auch super lecker!
Auch ein klassischer Käsekuchen (mit Teig) kann mit Schmetterlingen verziert werden.

Zwetschgenkuchen


Rezept drucken
Zwetschgenkuchen
Portionen
1 Blechkuchen
Zutaten
Rührteig
Belag
Portionen
1 Blechkuchen
Zutaten
Rührteig
Belag
Anleitungen
  1. Die Zwetschgen entsteinen.
  2. 200 g Margarine mit 100 g Zucker und den 3 Eiern schaumig rühren.
  3. 3 EL Honig unterrühren.
  4. Das Dinkelmehl (oder Vollkornmehl) mit dem Backpulver mischen und in die schaumig gerührte Masse geben. Dabei schon mal ein paar Löffel Joghurt oder die Milch dazugeben, damit der Teig nicht zu fest wird beim Rühren.
  5. Noch einen 1 EL Rum und 1 EL Speiseöl unterrühren.
  6. Den fertig gerührten Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  7. Die Zwetschgen mit der geöffneten Seite nach oben auf den Teig setzen und mit dem Zimtzucker leicht bestreuen.
  8. Bei 200° C Ober- Unterhitze ca. 35 Minuten backen.

Mandelmuffins mit Mirabellen


Rezept drucken
Mandelmuffins mit Mirabellen
Portionen
12 Muffins
Zutaten
Portionen
12 Muffins
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Eier mit dem Zucker und der Butter schaumig rühren und eine Prise Salz dazugeben.
  2. Das Naturjoghurt (mit Fettanteil ganz nach Geschmack) unterrühren, anschließen den Grieß einreisen lassen.
  3. Die gemahlenen Mandeln einrühren und Backpulver und Zimt dazugeben.
  4. Die gehackten Mandeln kurz in der Pfanne anrösten und unter den Teig mischen.
  5. Zum Schluss die gut abgetropften Mirabellen nun unter den Teig mischen (aber nicht den Quirl verwenden).
  6. Eine Muffinform mit 12 Backförmchen auslegen und den Teig bis zum Rand der Backform füllen.
  7. Bei 175°C Ober- Unterhitze 40 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept ist eine gute Alternative! Mal was ganz anderes und doch so lecker – ohne Mehl!

Knoppers-Muffins

Knoppers-Muffin

Rezept drucken
Knoppers-Muffins
Portionen
12 Muffins
Zutaten
Rührteig
Topping
Portionen
12 Muffins
Zutaten
Rührteig
Topping
Anleitungen
  1. Die Eier mit dem Zucker ca. 5-6 Minuten schaumig rühren.
  2. Das Speiseöl dazufügen.
  3. Mehl mit Backpulver und Kakaopulver mischen und auch die Messerspitze Natron dazugeben.
  4. Jetzt unter die schaumige Masse rühren und ab und zu die Buttermilch gleich mit unterrühren.
  5. Die Knoppers zerkleinern, in den Rührteig geben und gut vermischen.
  6. Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen und anschließend den Teig bis zum Rand der Fröschen füllen.
  7. In den Backofen geben und bei Ober- Unterhitze 175 °C 25 Minuten lang backen.
  8. Nach dem Auskühlen mit flüssiger Schokoglasur verzieren.

Oma Mimi’s Apfelkuchen


Rezept drucken
Oma Mimi's Apfelkuchen
Portionen
1 Blechkuchen
Zutaten
Rührteig
Belag
Portionen
1 Blechkuchen
Zutaten
Rührteig
Belag
Anleitungen
  1. Zunächst die Eier mit der Margarine und dem Zucker schaumig rühren.
  2. Auch den Vanillinzucker dazugeben.
  3. Jetzt das Mehl mit dem Backpulver mischen und langsam unter die schaumige Masse rühren.
  4. Ab und zu schon etwas von der Milch hinzufügen, damit der Teig beim Rühren nicht zu fest wird.
  5. Wenn das gesamte Mehl eingerührt ist, noch 2-3 EL Rum für den Geschmack dazugeben.
  6. Ein Backblech mit einem Backpapier auslegen und anschließend den Teig gleichmäßig auf dem Blech verteilen.
  7. Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Viertel schneiden.
  8. Mit dem Saft der ½ Zitrone alle Äpfel benetzen.
  9. Die Äpfel einschneiden und in Reihen auf den Kuchenteig legen.
  10. Zimtpulver über den Kuchen verteilen und dann das Blech in den Backofen geben.
  11. Bei 165 ° Heißluft ca. 30-35 Minuten backen. Der Teig sollte nicht zu braun aber auch nicht zu hell nach der Backzeit sein.
  12. Nach Wunsch nach dem Erkalten mit Puderzucker bestreuen.
Rezept Hinweise

Auch mit Vollkorn- oder Dinkelmehl schmeckt der Kuchen fantastisch.
Einfach mal ausprobieren!

Saftige Lebkuchen

Lebkuchen

Rezept drucken
Saftige Lebkuchen
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die 6 Eier mit dem Zucker schaumig rühren.
  2. Nacheinander die Haselnüsse, Zitronat und Orangeat unter die Zucker-Ei Masse rühren.
  3. Jetzt 2 EL Mehl und das Kakaopulver und das Lebkuchengewürz unter den Teig mischen.
  4. Mit einem Messer den Teig auf die 70 mm großen Oblaten streichen. Dabei den Rand der Oblate freilassen.
  5. Bei 175° C Ober- Unterhitze backen, oder bei Heißluft 150 ° C. Die Backzeit ist 20 Minuten (bitte nicht länger).
  6. Je nach Geschmack mit Schoko- oder Zuckerglasur bestreichen.

Mirabellenkuchen

Mirabellenkuchen

Rezept drucken
Mirabellenkuchen
Portionen
1 Kuchen
Zutaten
Mürbeteig
Belag
Portionen
1 Kuchen
Zutaten
Mürbeteig
Belag
Anleitungen
  1. Für den Mürbeteig die Zutaten Mehl, Butter, Zucker, Vanillinzucker, danach 1 Prise Salz, die 3 Eigelbe und die 3 EL Wasser dazufügen. Jetzt gut verkneten.
  2. Den Knetteig kann in eine Form nach Wunsch geknetet werden.
  3. Jetzt die entsteinten, gewaschenen und gut abgetropften Mirabellen auf den Teig geben.
  4. Für die Schmand-Creme die Eier trennen und die 3 Eiweiße gut steif schlagen.
  5. Schmand mit Eigelben mischen, danach den Zucker, Vanillinzucker und die 2 Päckchen Vanillesaucenpulver unterrühren. Den Eischnee dann vorsichtig unterheben.
  6. Die Creme auf die Mirabellen geben, glatt streichen und mit dem Zimt bestreuen.
  7. Bei 180°C Ober- Unterhitze ca. 50 Minuten backen und dann noch min. 10 Minuten im ausgeschalteten Backofen stehen lassen.
Rezept Hinweise

Ein herrlicher Sommerkuchen, der auch mit Pflaumenbelag wunderbar schmeckt.

Zebrakuchen

Zebrakuchen

Rezept drucken
Zebrakuchen
Portionen
1 Kuchen
Zutaten
Rührteig
Topping
  • Puderzucker oder Guss aus Puderzucker und Zitronensaft
Portionen
1 Kuchen
Zutaten
Rührteig
Topping
  • Puderzucker oder Guss aus Puderzucker und Zitronensaft
Anleitungen
  1. Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillinzucker schaumig rühren.
  2. Das Speiseöl in die schaumige Masse geben und den Eierlikör dazufügen.
  3. Jetzt das Mehl und das Backpulver unterrühren. Dabei kann schon immer mal ein bisschen vom Wasser dazugegeben werden, damit es sich leichter verrühren lässt. Etwas Wasser (ca. 50 ml) zurückbehalten.
  4. Jetzt den Teig auf zwei Rührschüsseln aufteilen: Eine Schüssel für den hellen Teig und eine soll für den dunklen Teig sein. Dazu den Kakao unterrühren und den kleinen Rest Wasser untermischen. Tipp: Kakao macht den Teig immer sehr trocken, deshalb sollte der Teig immer mehr Flüssigkeit bekommen.
  5. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit etwas Margarine fetten.
  6. Nun abwechselnd immer 1-2 EL Teig in die Mitte der Form geben. Bitte mit dem hellen Teig beginnen, darauf dunkler Teig, dann wieder hell, usw. So ergeben sich die vielen Schichten beim Backen.
  7. Den Kuchen bei 160° C Heißluft im Backofen ca. 50 Minuten backen.
  8. Nach dem Erkalten den Kuchen mit Puderzucker bestäuben oder einen Guss aus Puderzucker und Zitrone machen und den Zebrakuchen damit verzieren.

Himbeer-Schoko Muffins

Himbeer-Schoko-Muffins

Rezept drucken
Himbeer-Schoko Muffins
Portionen
12 Muffins
Zutaten
Portionen
12 Muffins
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Eier mit dem Zucker und Vanillinzucker schön schaumig schlagen.
  2. Das Speiseöl unterrühren und dann das Mehl, das Backpulver und die Messerspitze Natron dazurühren.
  3. Den Kakao unter den Teig rühren.
  4. Eine Muffinform mit den Papierförmchen auslegen und anschließend ein bisschen Teig einfüllen.
  5. Nun ein paar (tiefgefrorene oder frische) Himbeeren auf den Teig geben und mit dem restlichen Teig bis zum Rand der Muffinform füllen.
  6. Bei 180° C Ober-Unterhitze im Backofen 25 Minuten backen.