Die Jungsteinzeit hautnah erleben

Archäologische Ausstellung Schloss OberschwappachDas Schulfach Geschichte ist langweilig und uninteressant?
Die Mission: 11 Schülerinnen und 5 Schüler des Regiomontanus-Gymnasiums Haßfurt beweisen das Gegenteil und machen die Geschichte, im Besonderen die Jungsteinzeit, lebendig. Im Rahmen des Projektseminars (P-Seminar) haben sie ein museumspädagogisches Konzept entwickelt, bei deren Vorstellung am Donnerstag, den 24.10.2019 um 18:00 Uhr, im Archäologischen Museum Schloss Oberschwappach, die Geschichte erlebt und gespürt werden kann. Obwohl die Ideen für Jugendliche ab 11 Jahren entwickelt wurden, sind an diesem Abend natürlich alle Interessierte sehr willkommen.
Der Kulturverein Schloss Oberschwappach öffnet die Museumstüren und unterstützte die Schülerinnen bei Ihrer Arbeit.

Herbstzeit ist die Zeit der Weinlese im Sommertal

Es ist Punkt 8:00 Uhr. Strahlend blauer Himmel über den Weinbergen im Sommertal Oberschwappach. Die freiwilligen Helfer vom Team Weingut Gottschalk aus Sand am Main sind eben zur Weinlese angekommen. Schnell noch die Gummihandschuhe anziehen und sich eine Rebschere aus dem ”Eimerla” holen und schon geht es los, die süßen Silvaner- und Regenttrauben zu ernten. Mit dem Tempo eines Traubenvollernters, der da laut neben dem eingespielten Weinleseteam brummt, kann kein Traubenleser mithalten, aber das Prädikat handgelesener Wein ist sicherlich auch ein Qualitätsmerkmal, das in Zukunft unschlagbar sein wird. Es sind gesunde Trauben, die bei der Weinlese im Jahr 2019 geerntet werden, obwohl es wochenlange Trockenheit gegeben hat. Ein vielversprechender Jahrgang, den es dann zu genießen gibt.

Unter Druck – Druckgrafiken im Schloss

Ausstellung Unter Druck 2019 im Schloss OberschwappachKleines, Unauffälliges, gravierte Reiseimpressionen, außerdem Mehrfarbendrucke, Radierungen – all diese facettenreichen Arbeiten sind ab dem 8. September bis zum 20. Oktober 2019 für Sie im Schloss Oberschwappach ausgestellt. Die letzte Kunstausstellung für das laufende Jahr zeigt eine wunderbare Auswahl an grafische Werken.
Die Künstlerinnen Karin Brosa, Kristin Finsterbusch und die Künstler Patrick Fauck, Markus Lörwald und Rainer Funk machen Oberschwappach für ein paar Wochen zur Druckgrafik-Metropole in Franken.
***Ein Besuch ist absolut empfehlenswert!***

WANTED!!! Kater Jonny

Jonny, verzweifelt gesucht!
Sein Katzen-Revier:
Schloßstraße, Hofleite, Brändleinsgraben Oberschwappach.
Wer kann Hinweise auf den 1A- Mäusefänger, Nachtschwärmer und Schmusetiger geben?
Seit dem 1. August 2019 ist der hübsche Kater verschwunden.

Bitte melden bei:
info[at]blackpoint-design.de.

Der kleine Freiheitskämpfer war eine Fundkatze, lebte im Tierheim der Tierschutzinitiative Hassberge, bevor er zum Oberschwappacher Kätzchen wurde.

Kein Oberschwappacher Kräutertag in 2019

Schlossgarten_170904-4

Schlossgarten Oberschwappach

Liebe Kräutertag-Fans!
Der Kräutertag in Oberschwappach entfällt leider in diesem Jahr.
Alternativ können Sie aber natürlich sehr gerne den Schlossgarten Oberschwappach besuchen und sich so von der Vielfalt an Kräutern begeistern lassen.
Wir hoffen, dass in 2020 wieder ein Kräutertag stattfindet. Wir informieren Sie rechtzeitig.

Schlosskonzerte – Das neue BSQ Programm ist da

Ein musikalisches Jahr beginnt in Oberschwappach mit dem Herbst dann kommt der Winter, weiter gehts im Frühling und endet schließlich Sommer: Das Bamberger Streichquartett hat halt sein ganz eigenes Kalenderjahr. Musikfans klassischer Musik können sich wieder auf tolle Schlosskonzerte in 2019/20 freuen. Nutzen Sie die Chance, um erstklassige Musik hier in unserer Region zu erleben und zu genießen – einmalig oder am besten gleich im Abonnement. Karten gibt es bei der Gemeinde Knetzgau www.knetzgau.de oder Herrn Roth E-Mail roth-julian@web.de.


« Zum PDF Download Bild anklicken

Schlosspark-Weinfest Oberschwappach – ein Fest für Genießer

Das Schlosspark-Weinfest Oberschwappach ist in jedem Jahr ein Besuch wert. Das schöne Ambiente im Schlosspark, kombiniert mit den guten Oberschwappacher Weinen und den kulinarischen Genüssen, macht dieses Fest zu etwas ganz Besonderem. Hier gibt es keinen “Massen-Weinfest-Tourismus”, den man so mancherorts findet, sondern eher die “Genießer-Variante”, die unbedingt entdeckt werden sollte.
Bei guter musikalischer Unterhaltung gab es viele Besucher aus Nah und Fern, aber auch die eine oder andere Wein-Majestät feierte mit.
Hier ein paar Impressionen:

Weinfest im Schlosspark Oberschwappach 2019

Wollen Sie ein Gläschen Wein trinken und ihn genießen, romantische Stunden im Schlosspark erleben und sich von musikalischer Hochstimmung begeistern lassen? – ja dann sind Sie hier genau richtig, denn wieder einmal wird das Weinfest im wunderschönen Schlosspark Oberschwappach gefeiert. 
Wie Sie es gewohnt sind, stehen von Samstag bis Montag, also vom 27. – 29. Juli 2019, die Weinpavillons der Oberschwappacher Winzer bereit – sie bilden das Herzstück des Festes. Diese können Sie bequem von allen Seiten erreichen. Viele verschiedene Weine möchten hier von Ihnen getrunken werden – es ist daher sehr empfehlenswert eine Probierkarte zu kaufen, um Ihren persönlichen Wein-Favoriten zu entdecken.

Finden Sie also Ihr richtiges Tröpfchen für all die anderen Weinfesttage in Oberschwappach.
Kein Sommer ohne Schlossparkweinfest Oberschwappach!!!

Auch ein Heißluftballon kommt zum Mozartkonzert

Wenn das Bamberger Streichquartett die Bühne betritt sind musikalische Überraschungen nicht ausgeschlossen – auch wenn man ein treuer Abonnent der Reihe Oberschwappacher Schlosskonzerte ist und schon vieles gehört hat. So finden immer wieder tolle Künstler den Weg zu uns in das Schloss, die mit dem BSQ musizieren und das Publikum begeistern, wie ein Andrey Godik zum Beispiel, der mit seiner Oboe beim Mozartkonzert für den Wow Effekt gesorgt hat. Musik war also in der Luft, der selbst einen Heißluftballon magisch anzog. War wohl unwiderstehlich von der wundervollen Musik angelockt worden …

Barfuß in das kühle Nass

Bei den Temperaturen einfach mal die Füße in kühles Quellwasser stellen – das ist in Oberschwappach möglich. Am Rand der Weinberglage Sommertal können Sie sich am Wassertretbecken erfrischen. Es soll sogar Leute geben, die ganz mutig mal eben 20 Runden durch das Becken gehen – dazu muss man aber schon etwas trainiert sein. Und manche vergessen vor lauter Erfrischung gar ihre Schuhe wieder anzuziehen und mitzunehmen, wie dieses Bild zeigt. Na dann, auf geht’s zu ein paar Runden Wassertreten an der Häckerbrunnquelle.